Kontakt

Tanksanierung

Ob Ihr Tank einer Sanierung unterzogen werden muss, können unsere erfahrenen Mitarbeiter bei einer sorgfältigen Kontrolle einfach feststellen. Sollte der Tank Mängel aufweisen, ist ein Nachfüllen nicht mehr möglich.

Sollte die Überprüfung ergeben, dass Ihr Tank nicht mehr betriebssicher ist, führen wir gerne eine fachgerechte Sanierung durch. Bei kellergeschweißten Tanks und Erdtanks aus Stahl gibt es dabei verschiedene Methoden, welche wir Ihnen im Folgenden kurz erklären möchten:

Innenbeschichtung

Bei der Innenbeschichtung wird ihr Tank mit einer Spezialfarbe von Innen gestrichen.

Nach einer sorgfältigen Überprüfung durch uns oder einen zugelassenen Sachverständigen nach AwSV wird Ihr Tank zuerst vollständig gereinigt und der anfallende Ölschlamm fachgerecht entsorgt.

Im Anschluss daran wird der Tank, je nach Bedarf, von innen geschliffen oder sandgestrahlt, um alle noch vorhandenen Verunreinigungen oder Rostrückstände zu entfernen. Ist dies geschehen wird die Beschichtung manuell aufgetragen. Dabei handelt es sich um einen 2-Komponenten-Epoxidharz, der speziell an die Bedürfnisse eines Heizöltanks entwickelt und zugelassen wurde.

Ist die Beschichtung nach 2-3 Tagen vollständig durchgehärtet, kann das zuvor abgesaugte gute Heizöl wieder in Ihren Tank zurückgefüllt werden.

Kunststoff-Innenhülle

Um die Lebensdauer Ihrer Anlage erheblich zu verlängern und mögliche Umweltschäden auszuschließen gibt es eine einfache Lösung: eine Tankinnenhülle aus Kunststoff

Solch eine Innenhülle verhindert zuverlässig die Berührung der Bodenphase mit dem Tankboden, da sie wie eine zweite Tankwand ist. Korrosion hat so keine Möglichkeit mehr Ihren Tank anzugreifen.Des Weiteren erfüllt ihr Tank nach dem Einbau die Vorraussetzungen der Doppelwandigkeit. Somit fallen die Anforderungen an den Auffangraum (ölfester Anstrich) weg. Und das selbst in Wasserschutzgebieten.

Aber wie funktioniert der Einbau solch einer Innenhülle?

Ortsbesichtung
Zuerst kommt einer unserer Mitarbeiter zu Ihnen nach Hause, um Ihre Anlage zu begutachten. Dort werden u.a. die Lage und Maße des Tanks sowie die örtlichen Gegebenheiten protokolliert. Die Tanksmaße dienen dazu, die Hülle genau auf Ihren Tank individuell vom Hersteller anpassen zu lassen.

Tankreinigung

Absaugen der Bodenphase

In einem ersten Schritt wird Ihr Tank fachmännisch gereinigt. Dabei können mögliche Schäden direkt in Augenschein genommen und eventuell behoben werden.

Auskleidung

Einbringen der Auskleidung

Nachdem der Tank sauber ist, wird er mit einem Filzmaterial ausgekleidet. Dieser Filz dient dazu, Ihre neue Kunststoffhülle vor eventuellen Unebenheiten der Stahlwand zu schützen. Auch ermöglicht diese Filzschicht erst den späteren Aufbau eines Vakuums ziwschen der Stahlwand und der Kunststoffhülle.

Tankinnenhülle

Aufgeblasene Innenhülle

Nun wird die speziell auf Ihren Tank angepasste Kunststoff-Innenhülle eingelegt und aufgeblasen. Ein Vakuum zwischen der Innenseite des Tanks und der Außenseite der Hülle sorgt für einen perfekten Sitz.

Anschlüsse

Aufschweißdom mit allen Anschlüssen und Armaturen

Zum Schluss werden neue Armaturen auf dem Tankdeckel sowie ein Leckwarngeräte in der Nähe des Tanks montiert. Letzteres überwacht das erzeugte Vakuum zwischen Hülle und Tank und warnt Sie so frühzeitig bei einem möglichen Leck.