Kontakt

Neubau von Heizöltankanlagen

Neben der Stilllegung und Demontage alter Öltankanlagen bieten wir auch die Neuinstallation von neuen Tankanlagen an.

Als erstes beraten wir Sie bezüglich der Modell- und Materialauswahl, um für Sie die bestmögliche Lösung zu finden. Sie haben die Wahl zwischen Polyethylen, Metall oder einer Kombination aus diesen Werkstoffen.

Je nach Größe und Beschaffenheit der Anlage können wir den neuen Tank direkt selber einbauen, natürlich inklusive aller notwendigen Bauteile und Verbindungen. Bei größeren Anlagen arbeiten wir mit örtlichen Tankbauern zusammen.

Im Folgenden möchten wir Ihnen die verschiedenen Tankvarianten genauer vostellen:

Stahltanks – Im Keller oder in der Erde

Einlassen eines unterirdischen Zylindertanks

Möchten Sie Ihren Tank im Gebäude aufstellen, bieten sich bei größeren Anlagen nach wie vor kellergeschweißte Stahltanks an. Durch optimale Raumausnutzung, sehr hohe Stabilität und lange Haltbarkeit stellen sie einen hohen Wert dar.

In Verbindung mit einer Kunststoff-Innenhülle erfüllen Stahltanks gleichzeitig auch die Voraussetzungen der Doppelwandigkeit. Das bedeutet, es werden keine Abmauerung mit ölfestem Anstrich mehr benötigt (auch in Wasserschutzgebieten).

Sollten Sie den Tank lieber im Garten in der Erde liegen haben, ist auch dies kein Problem für uns. Sie können über uns jeden beliebigen Zylindertank bei uns anfragen. Bei einem Beratungsgespräch bei Ihnen vor Ort besprechen wir dann gemeinsam die Möglichkeiten im Bezug auf Ihre individuellen örtlichen Gegebenheiten, Auflagen und bauseitigen Maßnahmen.

In Kooperation mit erfahrenen Tankbauern errichten wir die gesamte Anlage bei Ihnen vor Ort. Das heißt: Sie beauftragen bei uns einen Komplett-Service vom Errichten des Tanks, dem Aufbau aller notwendigen Leitungen und Armaturen bis zur Heizung bis hin zur Abnahme durch einen zugelassenen Sachverständigen nach AwSV.

Kunststoff-Batterietanks

Kunststoff-Batterie-Tanks in Reihenaufstellung

Als eine gute Alternative zu den großen Stahltanks bieten sich doppelwandige Batterietanks aus Kunststoff an. Durch ihre geringe Größe lassen sie sich schnell und einfach aufstellen wobei das gewünschte Lagervolumen bequem individuell zusammengestellt werden kann. Die Anzahl der einzelnen Tanks richtet sich dabei nach Ihren Wünschen. Generell möglich sind Anlagen von nur einem einzelnen Tank bis hin zu Anlagen mit insgesamt 25 einzelnen Tanks. Somit lassen sich theoretisch Lagervolumina von bis zu 37.500 l erreichen. Bei Anlagen dieser Größe würden wir allerdings aus Kosten- und Effizienzgründen zu einem kellergeschweißten Stahltank mit Kunststoff-Innenhülle raten.

Dank doppelwandiger Ausführung oder einer integrierten Rückhalteeinrichtung ist auch bei diesen Tanks die frührere Abmauerung mit ölfestem Anstrich nicht mehr notwendig (auch in Wasserschutzgebieten).

Bei einem persönlichen Beratungsgespräch bei Ihnen vor Ort, erörtern wir mit Ihnen, welche Tanks am besten in Ihren Keller passen. Hier spielen vor allem die Raummaße (Länge, Breite und Höhe des Raumes) sowie die Zugänge von Außen bis zum Aufstellungsort eine wichtige Rolle. Anhand dieser Maße suchen wir dann die Tanks raus, mit denen wir am besten das gewünschte Lagervolumen erreichen.

Im Folgenden möchten wir Ihnen gerne ein paar Aufstellungsbeispiele aufzeigen. Dies soll Ihnen bei Ihren Überlegungen bezüglich eines Neubaus behilflich sein.
Bitte beachten Sie jedoch, dass es sich hierbei lediglich um technisch mögliche Aufstellungsvarianten handelt. Die tatsächlichen Möglichkeiten bei Ihnen lassen sich erst nach einer persönlichen Besichtigung vor Ort erörtern.

Die klassische Block-Aufstellung bietet sich in allen quadratischen Lagerräumen an. Es können immer bis zu 5 Tanks nebeneinander aufgebaut werden und das Ganze bis zu einer Tiefe von maximal 3 Reihen (sofern die örtlichen Gegebenheiten dies zulassen).

Wichtig zu beachten ist, dass immer ein mindestens 40cm breiter Gang (große schraffierte Fläche) frei bleiben muss, um einen späteren Zugang für etwaige Kontrollen zu ermöglichen. Ansonsten müssen die Tanks immer einen mindestens 5cm breiten Abstand zur nächsten Wand haben, um eine Sichtkontrolle jedes einzelnen Tanks zu ermöglichen.

Die Aufstellung in Reihe ähnelt der Blockaufstellung im Grunde sehr. Sie bietet sich in länglichen Räumen an, in denen die Tanks nicht in die Breite gebaut werden können.

Ist in dem vorgesehenen Raum nicht viel Platz, oder wird er z.B. auch als Heizungsraum genutzt, können die Tanks auch im Winkel aufgestellt werden. So lassen sich auch verwinkelte Räume optimal ausnutzen.