Tankwartung und -kontrolle

Der Gesetzgeber verpflichtet den Betreiber einer Tankanlage, diese in einem festgelegten Intervall durch fachkundige Betriebe (§19 I WHG) kontrollieren zu lassen. Die Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (WasgefStAnlV) schreibt dies vor:

  • vor Inbetriebnahme oder nach einer wesentlichen Änderung,
  • spätestens 5 Jahre nach der letzten Überprüfung; bei unterirdischer Lagerung in Wasser- und Heilquellenschutzgebieten spätestens 2,5 Jahre nach der letzten Überprüfung,
  • vor der Wiederinbetriebnahme einer länger als ein Jahr stillgelegten Anlage,
  • wenn die Prüfung wegen der Besorgnis einer Wassergefährung angeordnet wird,
  • wenn die Anlage stillgelegt wird.

Das nordrhein-westfälische Wasserrecht bestimmt jedoch folgende abweichende Regelungen:

  • oberirdische Anlagen außerhalb von Schutzgebieten mit einem Anlagenvolumen bis 10.000 L, sowie
  • oberirdische Anlagen in Schutzgebieten mit einem Anlagenvolumen bis 1.000 L, bei der Lagerung von Heizöl EL mit einem Anlagenvolumen bis 5.000 L

sind von der fünfjährigen (bzw. zweieinhalbjährigen) Überprüfung durch einen Fachbetrieb befreit (siehe VAwS §12 II). Trotzdem sollte von einer Überprüfung zum Schutz der Anlage nicht abgesehen werden.

 

Bei einer sorgfältigen Überprüfung Ihres Tanks kann unser Team feststellen, ob Ihre Anlage einer weiteren Behandlung bedarf.  Als zertifizierter Fachbetrieb führt das Team von D & B Tankschutz alle Arbeiten rund um Ihren Tank schnell und unkompliziert durch. Auch die Abnahme durch zugelassene Sachverständige wird von uns ohne großen Aufwand koordiniert.

 

 

Impressum    Kontakt    Datenschutzbestimmungen

© 2013-2016 D & B Tankschutz UG (haftungsbeschränkt)